/ Kursdetails

Q1103   USBEKISTAN Im Land der Seidenstraße 16 Tage: 13.09. - 28.09.2019 Geopuls-Exkursionsleitung: Dr. Volker Höhfeld, Geograph

Beginn Fr., 13.09.2019, 07:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 2860,00 €
Dauer 16 Termine
Kursleitung Studienreisen GbR GEOPULS

Sie gelten als Inbegriff von orientalischer Schönheit und Mystik, die alten städtischen Zentren an der Seidenstraße und sie bieten so viel eindrucksvolle materielle Kultur, wie in kaum einem anderen islamischen Land Asiens: Samarkand, Timor Lenks prächtige Residenz; Buchara, Mittelpunkt von Handel und Wissenschaften; Chiwa, klassische Museumsstadt unter freiem Himmel oder Termez, wo der Buddhismus über 700 Jahre eine signifikante Rolle spielte. Hier, in den Steppen- und Oasenstädten, sind im Herzen Mittelasiens zwischen den beiden großen wasserreichen Lebensadern Amudarya und Syrdarya, Zeugen der großen Vergangenheit noch heute lebendig. Wer mit Geographen unterwegs ist, erlebt aber nicht nur die touristischen Höhepunkte aus vergangener Zeit, sondern erfährt auch etwas über die verschiedenen Naturlandschaften von den Wüsten- und Wüstensteppen bis zu den Ausläufern des westlichen Himalayas, deren Vegetation, Bau und Nutzung durch den Menschen. Neben den faszinierenden Städten der Seidenstraße sind es gerade die großartigen Naturlandschaften, die Usbekistan zu einem besonderen Erlebnis machen. Das Austrocknen des Aral-Sees, das sich in der Gegend um Moynak eindrucksvoll manifestiert, ist selbstverständlich ebenfalls Thema der Exkursion und lehrt, welch dramatische Folgen menschliche Eingriffe in die sensible Natur von Trockenlandschaften haben.
Leistungen: Flugreise ab Stuttgart, 15 Ü/HP, komplettes Exkursionsprogramm mit allen Fahrten, Ausflügen, Führungen und Eintritten, 2 Inlandsflüge: 2860 €, EZ + 340 €. Max. 16 Teilnehmer.


Biteedirekt in der Geschäftsstelle anmelden!
Diese Seite drucken

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.