Q0113   Mykene - die sagenhafte Welt des Agamemnon

Beginn Sa., 13.04.2019, 08:15 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 46,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung N.N.

Mehr als 400 hochkarätige Leihgaben aus verschiedenen griechischen Museen sind in Karlsruhe zu sehen, darunter zahlreiche, die das geschichtsträchtige Land noch nie verlassen haben. Zu den Highlights gehören Fundstücke aus dem sogenannten Grab des Greifen -Kriegers, einem ungestörten Schachtgrab, das im Mai 2015 in der Nähe des "Palasts des Nestor" in Pylos gefunden wurde. Es zählt zu den bedeutendsten archäologischen Funden Griechenlands der letzten 65 Jahre. Vier goldene Siegelringe und ein Achat mit der außergewöhnlich detaillierten Darstellung eines Kriegers aus dem 15. Jahrhundert v. Chr. finden ihren Weg direkt aus den athenischen Restaurierungswerkstätten in die Karlsruher Ausstellung und zeugen mit ihren kunstfertigen Darstellungen von dem starken kulturellen Einfluss des minoischen Kreta auf das frühe Mykene. Den Besucherinnen und Besuchern bietet sich die einzigartige Möglichkeit, eine der berühmten Goldmasken, aber auch kostbare Gewand - Aufsätze aus Goldblech, kunstfertige Trinkgefäße und imposante Bronzeschwerter aus der Nähe zu bewundern.

Nach der Führung besteht die Möglichkeit die weiteren 15 Abteilungen des Landesmuseums mit insgesamt 15 Abteilungen (Ur- und Frühgeschichte, antike Kulturen, die Geschichte der Römer am Oberrhein, Hoch- und zum Spätmittelalter, Reformation, Absolutismus und Aufklärung, Schloss und Hof sowie "Baden und Europa") zu besichtigen. Außerdem die markgräflich-badische Sammlung mit der Waffenkammer der einstigen Herrscher. Natürlich kann auch der Turm mit seinen über 165 Stufen erklommen und die Aussicht in 42 m Höhe über Karlsruhe bis hin zum Schwarzwald und die Pfälzer Berge genossen werden.



Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
13.04.2019
Uhrzeit
08:15 - 17:00 Uhr
Ort
Landesmuseum Karlsruhe