M1210   Kosmische Strahlung durchleuchtet Pyramiden und Vulkane

Beginn Do., 18.01.2018, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Ulrich Harms

Kosmische Strahlung besteht aus Teilchen, die mit großer Energie aus der Sonne, der Milchstraße oder von fernen Galaxien kommen. Diese Teilchen stoßen auf Atomkerne in der äußeren Atmosphäre der Erde. Dabei entstehen Myonen, die schweren Verwandten der Elektronen. Sie bewegen sich fast mit Lichtgeschwindigkeit und hoher Energie auf die Erdoberfläche zu. Dieser kosmischen Strahlung aus Myonen ist die Erde dauernd ausgesetzt.
Sie kann Pyramiden und kilometerdicke Vulkane durchdringen. So wurden z. B. die Chephren-Pyramide in Ägypten und die Sonnenpyramide Teotihuacán in Mexiko auf vorhandene Grabkammern untersucht und japanische Vulkanologen haben den Vulkanschlot des Iwodake durchleuchtet.
Im Vortrag werden die Methoden und Ergebnisse dieser und weiterer Untersuchungen vorgestellt und veranschaulicht. Myonen Tomographie bzw. Myonen Radiographie haben sich inzwischen als eigene Forschungsfelder etabliert. Die physikalischen Grundlagen dieser Technik werden allgemeinverständlich erklärt.


Karten an der Abendkasse
Diese Seite drucken

Kursort

vhs, 3

Klosterstraße 36
72793 Pfullingen

Termine

Datum
18.01.2018
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Klosterstraße 36, vhs-Gebäude, Raum 3